REINIGUNSTÜCHER

Einwegtücher - ein Erfolgsmodell

Reinigungstücher gibt es als Produkte für Endverbraucher und für Institutionen bzw. die Industrie. Meist handelt es sich um Einwegprodukte.

Tücher für die Körperpflege haben direkten Hautkontakt. Sie sind weich und meist mit pflegenden, hautverträglichen Lotionen ausgerüstet. In diese Kategorie fallen

  • Kosmetiktücher, 
  • Babywischtücher, 
  • spülbare, feuchte Toilettentücher sowie
  • Intimpflegetücher. 

Haushaltstücher umfassen Bodenwischtücher, Oberflächenreinigungstücher für Küche oder Bad aber auch Desinfektionstücher. Sie beinhalten häufig aktive Reinigungsmittel und weisen eine hohe Festigkeit auf. Bevorzugte Einsatzorte professioneller Produkte sind Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, die Lebensmittelproduktion oder Arbeitsplätze im industriellen Umfeld.


Vliesstoffe für Reinigungstücher

Das Gewicht des Vliesstoffes variiert je nach Einsatzbereich von leicht/mittelschwer (30 bis 60 Gramm/Quadratmeter) bis zu schwer (60 - 120 g/m2). Ein gutes Tuch ist reißfest, weich, fusselfrei, preiswert und, eine moderne Anforderung, umweltverträglich.

Die weiteste Verbreitung haben Vliese, die mit einer Krempel gebildet und mit Hochdruckwasserstrahlen verfestigt sind. Ein beliebtes Fasermaterial für kardierte Standardprodukte sind Polyester- /Viskosemischungen, biologisch abbaubare Tücher bestehen ausschließlich aus Viskose, Lyocell oder Baumwolle. 

Innovativ sind nassgelegte Vliese oder eine Kombination aus Krempel- und nassgelegtem Vlies. Auch diese Vliese werden mittels Wasserstrahlen verlestigt. Das Material besteht größtenteils aus Zellstoff (Pulp)

Weniger durchgesetzt haben sich Spinnvliese aus Polypropylen und Airlaidvliesstoffe auf der Basis von Fluff Pulp.

Lösungen von Trützschler Nonwovens

Wir bieten perfekt abgestimmte Anlagen:

  • für kardierte/wasserstrahlverfestigte Vliesstoffe: unsere Hochgeschwindigkeitskrempeln verbinden höchste Qualität und höchste Produktionsgeschwindigkeiten
  • für umweltgerechte Produkte: spezialisierte Baumwollkrempeln bilden hochwertige Vliese aus Naturfasern
  • für nassgelegte Materialien: neueste Technologien kombinieren Nassvliesverfaren mit der Wasserstrahlverfestigung. Sie lassen bezüglich Produktinnovation und Geschwindigkeit keine Wünsche offen 

Der Erfolgsfaktor: eine leistungsfähige Vliesbildung

Unsere Krempellösungen sind sehr flexibel, sie ergeben bei jedem Fasermaterial die bestmögliche Vliesqualität:

  • für die Verarbeitung von Viskose oder der beliebten Polyester-/ Viskosemischungen bietet sich die Schnellläufervariante TWF-NCT an
  • Spezialisten für die Verarbeitung von Naturfasern wie Baumwolle, Flachs und Hanf sind die Wirrvlieskrempel TWF-NCR und die Airlay-Krempel TWF-NCA
  • Krempel-/Kreuzlegerkonfigurationen lassen sich hervorragend mit der Standardkrempel TWF-NC oder der Baumwollkrempel TWF-NCR realisieren.