Kreuzlegeranlagen

Für die Herstellung isotroper Vliesstoffe

Isotrope Vliese weisen in Quer- und in Maschinenrichtung die gleiche Festigkeit auf. Dieses MD/CD-Verhältnis von nahezu 1:1 erleichtert Konvertern die Weiterverarbeitung des Vliesstoffs. Verbraucher überzeugen sowohl das bessere Aussehen als auch die insgesamt höhere Reißfestigkeit. 

Eine Anlage für die Herstellung isotroper, wasserstrahlverfestigter Vliese enthält immer einen Kreuzleger. Mögliche Konfigurationen sind:

  • Krempel-Kreuzleger
  • Krempel-Kreuzleger-Vliesstrecke
  • Krempel-Kreuzleger-Vliesstrecke-Krempel

.

Anlagencharakteristik

Typische Vliesgewichte: 30 bis 400 gsm
Fasern: Natur- und Chemiefasern
Output: ca. 7.500 Tonnen/Jahr
(abhängig von Faserart, Vliesgewicht und Arbeitsbreite)
Typische Endprodukte: Tuchmasken, hochwertige Reinigungstücher, Beschichtungsträger für glattes Kunstleder, technische Anwendungen

Das Zusammenspiel von Kreuzleger und Vliesstrecke

Durch die Ablage mehrerer Lagen im Kreuzlegers reduziert sich die Geschwindigkeit einer Gesamtanlage signifikant. Mit einer folgenden Vliesstrecke kann der Geschwindigkeitsverlust zum Teil kompensiert werden.


Vollständig ausgestattete Anlage für kreuzgelegte, wasserstrahlverfestigte Vliese